Tierkommunikation lernen

Viele Menschen möchten selbst Tierkommunikation lernen und diese liebevolle Verbindung zwischen Mensch und Tier erleben. Doch wie kann man Tierkommunikation lernen? Jeder Mensch kann diese Fähigkeit, die in jedem angelegt ist, wieder entfalten und schulen. Bei manchen geschieht dies "von selbst", manche lernen gerne aus Büchern oder mit CD's. Viele Tierkommunikatoren entfalten ihre Fähigkeiten in Fortbildungen, Seminaren und Kursen für Tierkommunikation.

In Deutschland gibt es jedoch keine staatlich anerkannte oder geregelte Ausbildung für Tierkommunikation. Jeder Tierkommunikator entscheidet also selbst, wann er bereit ist, seine Fähigkeiten anzubieten. Daher darf und muss jeder Tierkommunikator, der klare und verantwortungsvolle Arbeit für Tier und Mensch leisten will, eigenverantwortlich für seine fundierte Ausbildung sorgen. Dies sollte, das ist mir sehr wichtig, in großer Achtsamkeit und Selbstverantwortlichkeit erfolgen, damit die Tierkommunikation zum Wohle aller Beteiligten wirken kann.

Für alle, die im RedeRaum Tierkommunikation lernen möchten, bietet der RedeRaum ein mehrstufiges Lernkonzept. Dieses Konzept ist so organisiert, dass Sie die verschiedenen Facetten und Arbeitsbereiche der Tierkommunikation Schritt für Schritt kennenlernen. Nach jedem Kurs entscheiden Sie neu, ob und wann Sie die nächste Stufe besuchen möchten. In die RedeRaum Tierkommunikations-Kurse habe ich alle Elemente integriert, die aus meiner Sicht die klare, liebevolle und hilfreiche Arbeit für Tiere und ihre Menschen ermöglichen. Nach und zwischen den Kursen sollte fleißig Erfahrung gesammelt werden. Hier ist auch der Austausch mit anderen Übenden und die Supervision durch versierte Tierkommunikatoren sehr hilfreich.

Wenn Sie alle Stufen besucht haben und bestimmte praktische Anforderungen erfüllen, können Sie ein Zertifikat erhalten, das Sie dann als Basis für Ihre berufliche Tätigkeit verwenden können. Näheres lesen Sie hier.

Die Tierkommunikations-Seminare im RedeRaum sind in fünf Stufen unterteilt,

  • Stufe 1 Basis-Seminar Tierkommunikation
  • Stufe 2 Aufbau-Seminar Tierkommunikation
  • Stufe 3 Erweiterungs-Seminar Tierkommunikation
  • Stufe 4 Neue-Wege-Seminar Tierkommunikation
  • Stufe 5 Regenbogen-Seminar Tierkommunikation

Zusätzlich bieten regelmäßige Übungsabende und Übungstage mit Spezialthemen die Möglichkeit, in der Gruppe zu üben und "am Ball zu bleiben".

(die Inhalte der einzelnen Kurse sind hier beschrieben)

In jeder Stufe üben wir die Techniken der Tierkommunikation und erarbeiten uns neue Themen, die theoretisch und praktisch erfahren werden. Sie erleben wunderschöne geführte Meditationen, die Sie bei der Tierkommunikation unterstützen. Bitte entscheiden Sie vor dem Besuch eines Seminars selbst, ob Sie für die Öffnung bereit sind, die mit der Tierkommunikation verbunden ist.

Alle Stufen sind einzeln buchbar wobei Sie mit Stufe 1 beginnen und mit Stufe 2 fortsetzen. Ab Stufe 3 ist die Seminarabfolge variabel. Sie entscheiden selbst, in welchem Tempo Sie fortschreiten möchten. Vielen Menschen genügt der Basis-Kurs, um mit ihren tierlichen Hausgenossen inniger in Kontakt zu sein, andere möchten noch mehr lernen oder die Tierkommunikation zum Beruf machen und besuchen auch die anderen Stufen. Die Tierkommunikation lässt sich zudem wunderbar mit allen Formen der spirituellen Arbeit und der Lichtarbeit kombinieren. Lassen Sie sich überraschen, wie sich die Tierkommunikation in Ihrem Leben entfalten möchte!

Übrigens ist die Tierkommunikation für Tierärzte und Tierheilpraktiker eine ideale Ergänzung zur ganzheitlichen Heilarbeit für Tiere. Besonders im Basis- und im Aufbau-Seminar Tierkommunikation finden Tierheilpraktiker und Tierärzte auf ihren Fachbereich zugeschnittene Inhalte.

Dr. Hinnerberg und schwarzer Hund

Interessiert?
Bitte nehmen Sie mit
mir Kontakt auf!

Engel des Mitgefuehls
© 2011 RedeRaum - Impressum